Javascript ist deaktiviert !
I. MANNSCHAFT
5.9.2021
SSV Dhünn opfert sich für den 3:1-Sieg auf
3.9.2021: SSV Dhünn - SV Wersten 3:1 (2:1).
Der Bezirksligist gewann am Freitag unter Flutlicht mit 3:1 (2:1) gegen den SV Wersten.
Es sind diese Abende, die man nicht so schnell vergisst. Eben weil sie - wie im Fall des SSV Dhünn - das Bild eines Fußball-Clubs widerspiegeln. Der Bezirksligist gewann am Freitag unter Flutlicht mit 3:1 (2:1) gegen den SV Wersten. Ausschlaggebend: Leidenschaft, Wille und ein riesengroßes Herz. Es gab niemand, der sich nicht aufopferte. Symptomatisch, was Max Esgen nach dem Spielende glücklich, aber völlig kaputt sagte: "Ich glaube, es gibt nichts, was mir nicht wehtut." Leo Funke (6.) und eben Esgen (9.) hatten flott für eine 2:0-Führung gesorgt, die Gäste mit dem 1:2 (10.) reagiert. Nach dem Wechsel stand die Partie trotz Florian Moslers 3:1 (54.) lange auf des Messers Schneide. Der Schlusspfiff glich einer Erlösung.

rga, Andreas Dach, 5.9.2021



VEREIN - 70
FUSSBALL-SENIOREN - 249
FUSSBALL-JUGEND - 3
JUDO -
TENNIS - 2
GYMNASTIK - 1
FÖRDERVEREIN - 8
I. MANNSCHAFT   26.09.2023
SSV Dhünn empfängt nun den SV 09/35

I. MANNSCHAFT   24.09.2023
Germania gewinnt verdient beim SSV Dhünn

I. MANNSCHAFT   17.09.2023
Knapper Derbysieg für den DTV

I. MANNSCHAFT   10.09.2023
Die Dhünner erwiesen sich als hartnäckig

I. MANNSCHAFT   03.09.2023
Ekstase! Dhünner feiern in der Nachspielzeit


Weitere Meldungen
siehe Übersicht ...
Sport- und Spielverein Dhünn e.V. © Copyright 2023
Alle Angaben ohne Gewähr!