Javascript ist deaktiviert !
I. MANNSCHAFT
1.12.2019
"Bei denen durchzukommen, ist fast so schwer, wie hier einen Parkplatz zu finden."
1.12.2019: FC Remscheid II - SSV Dhünn 1:2 (1:2).
Im Topspiel des 15. Spieltages musste sich der FC Remscheid II dem Spitzenreiter SSV Dhünn zuhause nur knapp mit 1:2 geschlagen geben. Die Gastgeber zeigten schon von Beginn an, dass sie sich nicht vom SSV Dhünn überrennen lassen wollten und spielten einen mutigen Fußball. Die Gäste rechneten wohl nicht mit so viel Widerstand und so kam es nach 15 Minuten zur überraschenden Führung für den Tabellenfünften. Drilon Useini ließ mit seinem 14. Saisontreffer den FC Remscheid II vom Überraschungserfolg träumen. Der SSV Dhünn befand sich in dieser Saison nur selten im Rückstand, doch der Tabellenführer ging souverän mit der ungewohnten Situation um und spielte weiter seinen dominanten Angriffsfußball. So sehr der FC Remscheid II dagegenhielt, es reichte am Ende nicht: Erst glich Christian Frank für den Spitzenreiter aus (27.) und anschließend drehte Sebastian Schulte mit seinem Tor noch vor der Pause die Partie (36.).

Mehr Treffer konnte der SSV Dhünn aber dann nicht mehr erzielen und biss sich im weiteren Verlauf der Partie an der Defensive des FC Remscheid II die Zähne aus. Im Gegenzug schafften es die Hausherren nicht, die Ineffizienz der Gäste in eigene Tore umzumünzen. In der Schlussphase brachte Trainer Burhan Beqiri noch frische Kräfte ins Spiel, jedoch langte es am Ende nicht mehr für einen Punktgewinn. Der SSV Dhünn beendet damit die Hinrunde mit zwölf Siegen und zwei Siegen ungeschlagen und nimmt weiter Kurs Richtung Aufstieg. Der FC Remscheid II kassierte die zweite Niederlage in Folge und verliert den Anschluss an die vorderen Plätze.

Andreas Böge, Trainer SSV Dhünn: "Wir haben uns heute ungewöhnlich schwer getan ins Spiel zu kommen und mussten einen Rückstand hinterherlaufen, doch mannschaftlich geschlossen haben wir es geschafft uns ins Spiel zurück zu arbeiten! In Halbzeit Zwei haben wir unsere guten Konterchancen leider teilweise fahrlässig liegen gelassen. Unser Spieler Christian Frank hat sich in der Schlussphase das Handgelenk gebrochen. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder kommt."

RP, 1.12.2019


Auch im letzten Spiel der Rückrunde hielt sich der Tabellenführer schadlos, was er maßgeblich Keeper Jonas Offer zu verdanken hatte. Der verhinderte mit Paraden das 0:2 und später den Ausgleich. "Das war nicht ganz so überzeugend heute von uns", fand SSV-Trainer Andreas Böge, der Christian Frank mit einem Handgelenksbruch und damit nach Dennis Schmidt (Mittelhand) und Matthias Block (Mittelfuß) schon den dritten Spieler in dieser Saison mit einem Bruch verlor. Frank hatte Drilon Useinis Führung (15.) ausgeglichen (27.), Basti Schulte kurz danach den Siegtreffer erzielt (36.). Burhan Beqiri, Trainer des FCR II, lobte Schiedsrichter Pascal Czaja und vor dem anschließenden Bummel im Allee-Center die gegnerische Defensive: "Bei denen durchzukommen, ist fast so schwer, wie hier einen Parkplatz zu finden."

rga, 1.12.2019


SSV-Tore: Christian Frank (27.), Sebastian Schulte (36.).


VEREIN - 56
FUSSBALL-SENIOREN - 144
FUSSBALL-JUGEND - 1
JUDO - 4
TENNIS - 2
GYMNASTIK - 1
FÖRDERVEREIN - 2
Sport- und Spielverein Dhünn e.V. © Copyright 2020
Alle Angaben ohne Gewähr!